Einfach und mit Freude Lernen von Monica Dantas

Einfach und mit Freude Lernen von Monica Dantas

Was ist Lernen?

Jeder Mensch wird mit der Fähigkeit zu lernen geboren und die Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns ist geradezu phänomenal. Und durch die rapide Veränderung in der Berufswelt und der Technik, ist ständiges Lernen unerlässlich.

Die Lernfähigkeit ist nicht abhängig von der Intelligenz. Viel wichtiger ist die Bereitschaft sich neues Wissen anzueignen. Unter Zwang, so sagt Gerald Hüter, Professor für Neurobiologie, entwickelt sich das Hirn nicht weiter. Es braucht Begeisterung dazu und Freude.

Gefühle sind sehr eng mit Lernen verbunden, also ist ein gutes Gefühl für erfolgreiches Lernen unerlässlich. Wenn wir zum Beispiel bei jeder Matheaufgabe schlechte Gefühle und vor jeder Prüfung Angst und Bauchschmerzen haben, kann Lernen nicht gelingen.

Lernen heisst:

  • Offen und Neugierig sein
  • Fragen stellen
  • Erfahrungen sammeln
  • Fehler machen dürfen

Kinder haben eine unglaubliche Lust am Entdecken und Gestalten. Sie sind von Natur aus lernfreudig und möchten ihre Talente und Begabungen entwickeln. Kinder dürfen nicht nach allgemeinen Mustern „bewertet“ werden. Ihnen zeigen was sie können ist viel wichtiger – das heisst, erfüllte Bedürfnisse erzielen.

Leider geschieht heute allgemein das Gegenteil. Wir werten ab, sind auf Fehler fixiert und fördern die Angst statt das Selbstvertrauen. Über 40% der Schüler gehen mit Angst zur Schule – doch eigentlich bräuchten sie Vertrauen und Bestätigung.

Indem ich für Ihr Kind den individuellen Lernstil herausfinde, kann Ihr Kind mit persönlich angepasstem Lernen wieder Freude und Begeisterung am Lernen entwickeln!

Was ist ein Lernstil?

„Ein individueller Lernstil ist die Art und Weise wie wir denken, Informationen aufnehmen, sie verarbeiten und umsetzen, gemäss unseren Fähigkeiten, Stärken, Begabungen und Bedürfnissen.“

In diesem Sinne ist es ein Mittel, das zu besserem, einfacherem und erfolgreicherem Lernen beiträgt. Studien bestätigen, dass Menschen auf unterschiedliche Art und Weise lernen. Wenn wir etwas schneller oder besser verstehen wollen, muss uns das Thema in unserer, am besten entwickelten Art präsentiert werden. Das ist unser bevorzugter Lernstil.

Ein Lernstil ist so individuell wie ein Fingerprint. Jeder Mensch lernt somit anders. Die meisten Menschen werden aber in die gleichen Lernmuster gedrückt. Oft ist es gerade dieses Muster das nicht passt und zu grossen Schwierigkeiten führt.

Die Lernanalyse gibt Auskunft über die individuelle Art des Lernens. Zudem werden Talente und Begabungen aufgedeckt, welche dann gezielt gefördert werden können.

Wie kann ich das Resultat umsetzen?

Die Lernanalyse ist kein herkömmlicher Test. Es ist ein Analyse-Gespräch, das ca. 1.5 Stunden dauert. Darauf folgt das Auswertungs-Gespräch. Dabei erhalten sie und Ihr Kind viele hilfreiche Tipps und Anleitungen, wie gemäss dem eruierten Lernstiel, leichter und einfacher gelernt werden kann.

Herzlichst,
Monica Dantas
Dipl. Lernexpertin

Quellen:
Gerald Hüter, Professor für Neurobiologie
Rosmarie Knickenberg

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.